Referenzen und Pressestimmen

Pferdebilder voller Tiefe

… Ein Hellner kommt typischerweise nicht im Postkartenformat, sondern eher großflächig daher, auch wenn mitunter nur ein Detail, etwa ein Pferdeauge dargestellt ist. Es ist auffallend, wie großflächig Hellner am liebsten malt, dabei aber manche Details äußerst genau herausarbeitet und damit mitunter eine erstaunlich Ausdruckswucht erzielt. (Zeitschrift Vollblut) … mehr lesen

In Szene gesetzt

Markenzeichen des deutschen Malers Hartmut Hellner sind die kraftvollen Pinselstriche, mit denen er Pferde und Menschen auf der Leinwand festhält. (Zeitschrift St. Georg) … mehr lesen

„Nimmt der Zufall ab, nimmt der Abfall zu“

Am Derby-Wochenende fielen uns in Hamburg einige in der Pik König-Lounge ausgestellte Werke von Hartmut Hellner auf. Die großformatigen Bilder verrieten einen ganz eigenen, bisher nicht gesehenen Stil der Pferdemalerei. Wir sprachen mit dem Maler, der in Hamburg lebt und arbeitet … (Sport-Welt) … mehr lesen

„Ich hätte nicht gedacht, dass man den Charakter eines Pferdes in einem Gemälde so erlebbar machen kann. Ja, das ist wirklich meine Betty!“
(Dr. Lasse Holstege, Remagen)

„Ich bin überwältigt von der Kraft und Tiefe dieser Bilder. Einmalig!“
(Alexandra Wahler, Hamburger Renn-Club e.V.)

„Ich weiß gar nicht, wie man so ausdrucksstark malen kann. Was für ein Talent!“
(Albert Darboven)

„Bei der Rennszene, die Sie im Auftrag des Kölner Renn-Vereins gemalt haben, spürt man förmlich die Dynamik der Pferde und die Anspannung der Jockeys. Es ist beeindruckend, wie Sie die Dramatik des Ziellaufs auf der Leinwand erlebbar gemacht haben. Alle sind begeistert. Vielen Dank.“
(Eckhard Sauren, Präsident des Kölner Renn-Verein 1897 e.V.)

„Das ist Pferdemalerei im absoluten Highend-Bereich.“
(Joan Marquardt, Reitanlagenbesitzerin, Warendorf)

„Ein Maler mit außergewöhnlicher neuer Handschrift und großer neuer Perspektive in der Pferdemalerei! … die Bilder von Hartmut Hellner zeigen ganz einzigartig und besonders eindrucksvoll die Augen der Pferde … aufmerksam beobachtend beim Start, gelöst und stolz nach gewonnenem Rennen, souverän und weit vorausschauend beim Polospiel … einzigartig und beeindruckend, mit weichem und schwungvollen Pinselstrichen auf die Leinwand gebracht. Außergewöhnliche Farben fesseln den Blick während man den Atem und den Geruch der Pferde fast körperlich und real zu spüren scheint. Top!“
(Rosemairie Friederichs, Heinrich Friederichs Museum, Warendorf)

„Wir sind ganz verliebt in Ihr Bild, das uns sofort in seinen Bann gezogen hat: Modern, energiegeladen, mit tollem Ausdruck und einfach nur schön!“
(Sabine Wentrup, Münster)

„Ich habe Sie erst vor wenigen Jahren kennengelernt, glaube aber sagen zu können, dass Sie eine spezielle Interpretation unserer geliebten Tiere gefunden haben. Für Sie stehen viele wesentliche Details eines Pferdes im Vordergrund, die Schnelligkeit der Vollblüter ebenso und nicht zu vergessen ihre Schönheit. Es beeindruckt, wie Sie darüber hinaus ein außergewöhnliches Farbarrangement kreieren, welches ihren Werken eine hohe Eigenständigkeit gibt. Man ist geneigt, zu sagen, dass Sie ein besonderer Pferdemaler in Deutschland sind, vielleicht sogar der beste.“
(Manfred Ostermann, Gestüt Hof Ittlingen, Werne)

„I consider good art to be a higher form of communication. Hartmut Hellner, with his seemingly effortless brushstrokes, speaks to the inner being of the viewer with absolute class. He magically achieves what a good artist does best, bringing about a communication of the highest caliber. As true an Artist as he is a sincere and heartfelt person.“
(Florian Junge, Künstler, Südafrika)

„Nochmals vielen Dank für das wirklich großartig gelungene Pferdeportrait unserer “Fanja”. Es ist ein echter “Hellner” geworden und wir sind total begeistert davon, wie sich sogar das Wesen unserer Hannoveranerstute in dem Bild wiederspiegelt. Ganz besonders bemerkenswert ist Ihre grandiose Maltechnik, die den Betrachter förmlich in das Bild hineinzieht, um die besonderen Farbnuancen, -reflexe und -strukturen noch näher zu erforschen – spannend, überraschend und faszinierend zugleich!!!“
(Jochen Scharnweber, Mölln)

„In meinem Büro hängt ein echter Hellner. Zwei Vollblüter im Endkampf kurz vor der Ziellinie. Die Jockeys kämpfen, die Pferde wirbeln, die Farben fließen … Jeden Morgen freue ich mich und gewinne Energie aus der Dynamik des Bildes!“
(Philipp von Loeper, AR-Vorsitzender der Eppendorf AG)

„Beeindruckend meisterhafte Darstellung“
(Peter Sörries, Kunsthändler Düsseldorf, Baden-Baden)

„Ihr Leinwanddruck des Gemäldes Eye hat in unserem Wohnzimmer einen besonderen Platz eingenommen. Wir sind begeistert von diesem Bild. Besucher halten das „Auge“ zunächst für abstrakte Kunst. Erst auf den zweiten Blick erkennt man das Auge des Pferdes, was Ihr Gemälde wirklich besonders macht. Andere Pferdeliebhaber, die zu uns zu Besuch kamen, haben das Bild gleich aus Begeisterung fotografiert. Für uns ist gerade dieses „Auge“ von Bedeutung, weil es auch zu unserem Pferd gehören könnte. Vielen Dank nochmals auch für die unkomplizierte Lieferung.“
(Rita Keweloh, Sendenhorst)

„Ich kann mich an unserem HELLNER einfach nicht sattsehen! Ständig entdecke ich ungewöhnliche Details, Farbspiele und Pinselstriche. Diese Dynamik des Pferde-Motivs hat so viel faszinierende Energie. Großartig, wie Sie es schaffen, diese Power und das Wesen des Pferdes auf die Leinwand bringen. Herr Hellner, ganz vielen Dank dafür!“
(J. Kruse, Hamburg)

Jetzt Bild anfragen

Referenzen und Pressestimmen

Pferdebilder voller Tiefe

… Ein Hellner kommt typischerweise nicht im Postkartenformat, sondern eher großflächig daher, auch wenn mitunter nur ein Detail, etwa ein Pferdeauge dargestellt ist. Es ist auffallend, wie großflächig Hellner am liebsten malt, dabei aber manche Details äußerst genau herausarbeitet und damit mitunter eine erstaunlich Ausdruckswucht erzielt. (Zeitschrift Vollblut) … mehr lesen

In Szene gesetzt

Markenzeichen des deutschen Malers Hartmut Hellner sind die kraftvollen Pinselstriche, mit denen er Pferde und Menschen auf der Leinwand festhält. (Zeitschrift St. Georg) … mehr lesen

„Nimmt der Zufall ab, nimmt der Abfall zu“

Am Derby-Wochenende fielen uns in Hamburg einige in der Pik König-Lounge ausgestellte Werke von Hartmut Hellner auf. Die großformatigen Bilder verrieten einen ganz eigenen, bisher nicht gesehenen Stil der Pferdemalerei. Wir sprachen mit dem Maler, der in Hamburg lebt und arbeitet … (Sport-Welt) … mehr lesen

„Ich hätte nicht gedacht, dass man den Charakter eines Pferdes in einem Gemälde so erlebbar machen kann. Ja, das ist wirklich meine Betty!“
(Dr. Lasse Holstege, Remagen)

„Ich bin überwältigt von der Kraft und Tiefe dieser Bilder. Einmalig!“
(Alexandra Wahler, Hamburger Renn-Club e.V.)

„Ich weiß gar nicht, wie man so ausdrucksstark malen kann. Was für ein Talent!“
(Albert Darboven)

„Bei der Rennszene, die Sie im Auftrag des Kölner Renn-Vereins gemalt haben, spürt man förmlich die Dynamik der Pferde und die Anspannung der Jockeys. Es ist beeindruckend, wie Sie die Dramatik des Ziellaufs auf der Leinwand erlebbar gemacht haben. Alle sind begeistert. Vielen Dank.“
(Eckhard Sauren, Präsident des Kölner Renn-Verein 1897 e.V.)

„Das ist Pferdemalerei im absoluten Highend-Bereich.“
(Joan Marquardt, Reitanlagenbesitzerin, Warendorf)

„Ein Maler mit außergewöhnlicher neuer Handschrift und großer neuer Perspektive in der Pferdemalerei! … die Bilder von Hartmut Hellner zeigen ganz einzigartig und besonders eindrucksvoll die Augen der Pferde … aufmerksam beobachtend beim Start, gelöst und stolz nach gewonnenem Rennen, souverän und weit vorausschauend beim Polospiel … einzigartig und beeindruckend, mit weichem und schwungvollen Pinselstrichen auf die Leinwand gebracht. Außergewöhnliche Farben fesseln den Blick während man den Atem und den Geruch der Pferde fast körperlich und real zu spüren scheint. Top!“
(Rosemairie Friederichs, Heinrich Friederichs Museum, Warendorf)

„Wir sind ganz verliebt in Ihr Bild, das uns sofort in seinen Bann gezogen hat: Modern, energiegeladen, mit tollem Ausdruck und einfach nur schön!“
(Sabine Wentrup, Münster)

„Ich habe Sie erst vor wenigen Jahren kennengelernt, glaube aber sagen zu können, dass Sie eine spezielle Interpretation unserer geliebten Tiere gefunden haben. Für Sie stehen viele wesentliche Details eines Pferdes im Vordergrund, die Schnelligkeit der Vollblüter ebenso und nicht zu vergessen ihre Schönheit. Es beeindruckt, wie Sie darüber hinaus ein außergewöhnliches Farbarrangement kreieren, welches ihren Werken eine hohe Eigenständigkeit gibt. Man ist geneigt, zu sagen, dass Sie ein besonderer Pferdemaler in Deutschland sind, vielleicht sogar der beste.“
(Manfred Ostermann, Gestüt Hof Ittlingen, Werne)

„I consider good art to be a higher form of communication. Hartmut Hellner, with his seemingly effortless brushstrokes, speaks to the inner being of the viewer with absolute class. He magically achieves what a good artist does best, bringing about a communication of the highest caliber. As true an Artist as he is a sincere and heartfelt person.“
(Florian Junge, Künstler, Südafrika)

„Nochmals vielen Dank für das wirklich großartig gelungene Pferdeportrait unserer “Fanja”. Es ist ein echter “Hellner” geworden und wir sind total begeistert davon, wie sich sogar das Wesen unserer Hannoveranerstute in dem Bild wiederspiegelt. Ganz besonders bemerkenswert ist Ihre grandiose Maltechnik, die den Betrachter förmlich in das Bild hineinzieht, um die besonderen Farbnuancen, -reflexe und -strukturen noch näher zu erforschen – spannend, überraschend und faszinierend zugleich!!!“
(Jochen Scharnweber, Mölln)

„In meinem Büro hängt ein echter Hellner. Zwei Vollblüter im Endkampf kurz vor der Ziellinie. Die Jockeys kämpfen, die Pferde wirbeln, die Farben fließen … Jeden Morgen freue ich mich und gewinne Energie aus der Dynamik des Bildes!“
(Philipp von Loeper, AR-Vorsitzender der Eppendorf AG)

„Beeindruckend meisterhafte Darstellung“
(Peter Sörries, Kunsthändler Düsseldorf, Baden-Baden)

„Ihr Leinwanddruck des Gemäldes Eye hat in unserem Wohnzimmer einen besonderen Platz eingenommen. Wir sind begeistert von diesem Bild. Besucher halten das „Auge“ zunächst für abstrakte Kunst. Erst auf den zweiten Blick erkennt man das Auge des Pferdes, was Ihr Gemälde wirklich besonders macht. Andere Pferdeliebhaber, die zu uns zu Besuch kamen, haben das Bild gleich aus Begeisterung fotografiert. Für uns ist gerade dieses „Auge“ von Bedeutung, weil es auch zu unserem Pferd gehören könnte. Vielen Dank nochmals auch für die unkomplizierte Lieferung.“
(Rita Keweloh, Sendenhorst)

„Ich kann mich an unserem HELLNER einfach nicht sattsehen! Ständig entdecke ich ungewöhnliche Details, Farbspiele und Pinselstriche. Diese Dynamik des Pferde-Motivs hat so viel faszinierende Energie. Großartig, wie Sie es schaffen, diese Power und das Wesen des Pferdes auf die Leinwand bringen. Herr Hellner, ganz vielen Dank dafür!“
(J. Kruse, Hamburg)

Jetzt Bild anfragen
Share: